Colleen Hoover „weil ich Layken liebe“

 

 

 

Was, wenn du die große Liebe triffst und das Leben dazwischenkommt?

Nun zum Buch:

Das Buch „weil ich Layken liebe“ ist im dtv junior Verlag 2013, als deutsche Erstausgabe, erschienen. Das Buch ist der erste Teil von ingesamt 3 Bänden. Das Buch ist in das Genre Liebe, aber auch in das Genre Drama einzuordnen.

Die Reihenfolge der Buchreihe:

  1. Weil ich Layken liebe
  2. Weil ich Will liebe
  3. Weil wir uns lieben

 

Inhalt:

Layken ist am Boden zerstört. Ihr Vater ist vor kurzer Zeit an einem Schlaganfall gestorben. Ihre Mutter eröffnete ihrem Bruder und ihr selbst, dass sie umziehen müssen,da sie kein Geld mehr für die Kosten des Hauses hätten in dem sie in Texas gelebt haben. Sie muss also mit nach Ypsilanti ziehen und ist darüber gar nicht erfreut. Doch als sie dort mit ihrer übrigen Familie ankommt begegnet sie auch schon ihren neuen Nachbarn. Einer davon ein ziemlich gut aussehender Junge. Eine Liebesgeschichte beginnt, aber sie hört schon bald auf als die Beiden erfahren dass diese Beziehung nicht funktionieren aufgrund der gegebenen Umstände.

 

Rezension:

Der Debütroman von Coleen Hoover ist wirklich schnell gelesen, da er so unglaublich schön ist und man ihn absolut schnell verschlingen möchte. In dem Buch werden intensivst Gefühle zum Ausdruck gebracht und man kann sich perfekt in die Charaktere hineinversetzen. Durch die familiäre Stimmung passiert das ziemlich schnell. Spätestens nach dem Folgeband kann man beide Seiten verstehen, da der zweite Band aus der Sicht des Jungens geschrieben ist. Die Situation der Beiden ist zwar dramatisch und spannend, aber sie leben sich ziemlich schnell in dieser Lage ein und leben das Leben so wie es nun für sie bestimmt ist.

Für die, die das Buch schon gelesen haben:

Zuckerstück und Säurebad fande ich immer am besten abgesehen von den Slams;) und ihr?

Für die, die die Reihe schon gelesen haben:

Ward ihr auch so enttäuscht vom dritten Band?

Schreibt es einfach mal in die Kommentare, ich würde mich freuen!

 

Fazitsatz:

Gefühlsvoll, aber Coleen Hoover kann noch gefühlsvoller… (Dazu weiteres im nächsten Beitrag)

 

Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche,

Eure Laure

Advertisements

Tolle Autoren- Teil 1 – Kerstin Gier

Kerstin Gier. Eine absolut geniale Autorin, die schon viele schöne und auch sehr gute Romane für Jugendliche und Erwachsene veröffentlicht hat. Bei ihr ist auf jeden Fall immer etwas für jemanden mit dabei.

urn-newsml-dpa-com-20090101-151010-99-04405-large-4-3

Ein paar Infos über sie:

  • 1966 in der Nähe von Bergisch Gladbach geboren;
  • studierte Germanistik, Musikwissenschaften und Anglistik;
  • machte den Abschluss in den Fächern Betriebspädagogik und Kommunikationspychologie;
  • begann 1995 mit dem Schreiben.

Werke:

  • Die Braut sagt leider nein. 1998
  • Ein unmoralisches Sonderangebot. 2008
  • Männer und andere Katastrophen. 1996
  • Fisherman’s Friend in meiner Koje. 1998
  • Die Mütter-Mafia. 2005
  • Die Patin. 2006
  • Gegensätze ziehen sich aus. 2009
  • Die Mütter-Mafia und Friends. 2011
  • Die Laufmasche. 17 gute Gelegenheiten, den Traummann zu verpassen . 1997.
  • Lügen, die von Herzen kommen. 2007
  • Für jede Lösung ein Problem. 2007
  • Ach, wär ich nur zu Hause geblieben. 2007
  • Ehebrecher und andere Unschuldslämmer. 2007
  • In Wahrheit wird viel mehr gelogen. 2009
  • Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner. 2011
  • Rubinrot. 2009
  • Saphirblau. 2010
  • Smaragdgrün. 2010
  • Silber. Das erste Buch der Träume. 2013.
  • Silber. Das zweite Buch der Träume. 2014.
  • Silber. Das dritte Buch der Träume. 2015.
  • Jungs sind wie Kaugummi – süß und leicht um den Finger zu wickeln. 2009.
  • Ein Single kommt selten allein. 1996.
  • Liebe im Nachfüllpack. 1996.
  • So angelt man sich einen Typ. 1997.
  • 3 Männer sind einer zuviel. 1997.
  • Lügen haben schöne Beine. 1998.
  • Sex zu zweit, das geht zu weit. 1999.
  • Herrchen gesucht. 1997.
  • Sag nicht, ich hätte dich nicht gewarnt! 1997.
  • Küsse niemals deinen Boss. 1997.
  • Macho verzweifelt gesucht. 1998.
  • Gigolo im Handgepäck. 1998.
  • Herzattacken. 1998.
  • Schluss mit lustig. 1999.
  • Zur Hölle mit den guten Sitten! 1999.
  • Sektfrühstück mit einem Unbekannten. 1999.
  • Der Teufel und andere himmlische Liebhaber. 2001.
  • Lavendelnächte. 2001.
  • Vom Himmel ins Paradies. 2002.

Ihr seht, so viele geschriebene Werke! Man glaubt es kaum! Zumindest ist sie einer meiner Lieblingsautorinnen 🙂

Alles Gute,

Eure Laure

Lois Lowry- „Hüter der Erinnerung“

Wieder eine neue Buchrezension 🙂

Inhalt:

Jonas lebt in einer Gemeinschaft in der alles für einen geregelt wird. Selbst die Eltern

amazon.de

amazon.de

werden einem zugeteilt, nachdem man geboren ist. Aber auch der Beruf wird

bestimmt. Es geht dort sehr streng zu. In der Spracherziehung bei den Kleinen wird sogar sehr viel Wert auf Sprachgenauigkeit gelegt, wer was Falsches sagt bekommt Hiebe. Jonas hat eine ganz besondere Bestimmung. Er weiß aber nicht wie er diese umsetzen soll, vorallem als er die ganzen Geheimnisse der Gemeinschaft erfährt…

Rezension:

So ein schöner Roman. Nicht sehr lang mit seinen knapp 200 Seiten, dennoch ist er sehr ausdrucksstark. Mal wieder eine Scheinwelt, in der anscheinend alles gut läuft, aber hinter den Fassaden Risse zeigt. das Buch ist aus der Sicht des 12-jährigen Jonas geschrieben, wirkt jedoch geschrieben, wie von einem älterem Menschen. Alle Charaktere sind brillant dargestellt und man kann sich eine schöne Geschichte und ein Bild im Kopf dazu vorstellen.

Fazitsatz:

Ein Buch zum Träumen!

Filmtrailer:

Brillieren konnte die Verfilmung durch die Schauspielerin Meryl Streep!

Eure Laure

Der Soundtrack zu „Jem and the Holograms“ (2015)

Hallo liebe Leser,

Ich hatte in meinem Beitrag über den Film „Jem and the Holograms“ geschrieben, dass ich demnächst auch einen Artikel über den Soundtrack von diesem Film schreiben werde. Und voilà hier ist er:

Voraussichtlich ist dies der Soundtrack:

1. Youngblood – Hilary Duff und Jem & The Holograms

2. Hit Me Up – Jem & The Holograms

3. Alone Together – Jem & The Holograms

4. Cold Blooded – Ida Maria

5. Mi Mi Mi – Serebro

6. We Got Heart – Jem & The Holograms und Rio Pacheco

7. Youngblood – Jem & The Holograms

8. Love Myself – Hailee Steinfeld

9. Movie Star – Hayley Kiyoko

10. The Way I Was – Jem & The Holograms

11. Life Of The Party – Dawin

12. I’m Still Here – Jem & The Holograms

13. Got It – Marian Hill

(http://filmkinotrailer.com/jem-and-the-holograms-soundtrack/)

Der Soundtrack ist wirklich nur zu empfehlen!!!

Hier zu einem Ausschnitt des Songs von Jem (Jerrica) , der übrigens den Titel „Youngblood“ trägt:

Einfach nur schön der Song! Das wird ein neuer Hit, wie „Flashlight“ von Pitch perfect 2!!!

Alles Gute,

Eure Laure

Lauren Oliver- „Delirium (amor deliria nervosa)“

Liebe: Sie bringt dich um, aber sie rettet dich auch. Eine Schneide, eine Klinge. Es fährt durch das Zentrum deines Lebens und schneidet alles mittendurch. (…) . Der Rest der Welt fällt auf beiden Seiten herunter. Vorher und nachher- und währenddessen, ein Moment, nicht breiter oder länger als eine Schneide.

Wieder einmal habe ich ein Buch gelesen und möchte es euch natürlich auch vorstellen:

Details& Infos zum Buch:

Seitenanzahl: 409
Originaltitel: Delirium
Verlag:Carlsen                                                                    Art: Trilogie
Genre: Science- Fiction/ Liebe

Inhalt:
Magdalena, auch einfach nur Lena genannt, lebt in einer Zeit, in der die ansteckende und vernichtende Krankheit „amor deliria nervosa“ alias die Liebe existiert. Sie vernichtet alles und jeden und nimmt auf niemanden Rücksicht. Deswegen wird jedem der Bereich im Gehirn, den die Krankheit als erstes angreift, herausgeschnitten sobald er sich möglichst in seinem 18. Lebensjahr befindet. Lena ist 17, ist geprägt von dem Schicksal ihrer eigenen Familie, hat einen schlechten Ruf wegen ihrer Eltern, lebt immer nach den Regeln ihrer Nation und findet sich selbst nicht hübsch. Doch dann kommt er, alles ändert sich und ihr ist auf einmal so ziemlich alles egal, hauptsache niemand tritt zwischen die Beiden. Sie ist bereit alles für ihn zu geben.

Rezension:


Und schon wieder hatte ich ein Glückstreffer und habe ein wunderschönes Buch entdeckt.
Das Buch ist zwar aus der Sicht einer 17 jährigen geschrieben, aber dennoch ist es sehr nachdenklich. Lena wohnt in Portland und das Gebiet um sie herum ist mehr oder weniger von Zäunen umschlossen. Sie lebt ein Leben in dem sie ständig überwacht wird, alles für sie bestimmt und geregelt wird. Sie lebt aber stets in der Panik infiziert zu werden von der gefährlichen Krankheit „Amor deliria nervosa“, da sie ja noch nicht geheilt werden kann vor ihrem 18. Lebensjahr.
Das Buch ist sehr schön geschrieben und man lebt tatsächlich mit den einzelnen Personen mit! Wieder einmal hab ich es an einem Tag fertig bekommen, da man wirklich davon gefesselt ist bis zum Ende.
Die Autorin Lauren Oliver hat in diesem Buch eine ganz neue Welt erschaffen zwischen Gefühlen, Überwachung und Kontrolle. Es gibt sogar ein Leitfaden der Nation mit dem Namen „Das Buch Psst“. Aus diesem werden am Anfang des Kapitels meistens Zitate gebracht, aber auch Erklärungen aus Geschichte und Wissenschaft, usw. Gegen Ende, also Richtung Rebellion, werden  überwiegend Zitate aus der „vollständigen Sammlung gefährlicher Wörter und Gedanken gebracht. Ich habe zu diesem Buch einfach keine Kritik finden können 🙂

Fazitsatz:


Einfach tolles Buch!

Ich denke, dass euch dieses Buch bestimmt gefallen wird!

Eure Laure

 

 

Novembersongs

Jetzt ist es auch schon wieder November. Es ist einfach schon so richtig kalt draußen.
Und auch schon wieder kommt neue Musik für den November, damit es nicht langweilig wird zuhause:Ich habe erst vor kurzer Zeit einen wunderschönen Remix gefunden auf youtube, den ich natürlich gerne mit euch teilen möchte!

Also mir gefällt die Musik darin unheimlich gut und ich hoffe, dass euch dies genauso gehen wird.

Hier die genaue Trackliste:
1. Jaymes Young – What Is Love (Lost Frequencies Remix)
2. Neutre ft. Samuel – Cinema
3. Lost Frequencies – Are You With Me (Gianni Kosta Remix)
4. Gorillaz – Feel Good Inc (The SAME X Lalitia Cover)
5. Hollow Coves – The Woods (Rami & MITCHELL SOUTHAM Remix)
6. Lakechild – Diskostrand
7. Jaymes Young – Parachute (P-williams Remix)
8. Rihanna – Only Girl In The World (TEEMID & Makeda Purple Cover)
9. A$AP Rocky – Fuckin‘ Problems ft. Xavier Dunn Vijay & Sofia Zlatko, Kasual Remix)
10. EFIX & Henri Pfr – I’m Goin‘ Down (feat. Florence Welch & Kid Harpoon)
11. Holly Henry – Seven Nation Army (TEEMID Edition)
12. Supermans Feinde – Chasin‘ You (Extended Version)
13. ZHU – Cocaine Model (Bender Remix)
14. Favulous – No Diggity
Hier auch ein Link zu dem Youtubechannel, damit ihr die neuen Mixes auch anhören könnt!

Bis übermorgen!

Eure Laure

Film: „Jem and the Holograms“ 2015

Ich weiß, ich weiß. Der Film ist noch gar nicht erschienen, aber ich fiebre schon sehnsüchtig auf den deutschen Kinostart hin. Ich erzähle euch schon im Voraus  etwas über den Film, aber die eigentliche Rezension des Filmes werde ich euch nachliefern, sobald ich im Kino war! Das wird aber leider noch ein wenig dauern, denn der Film erscheint leider erst Ende Dezember in den Kinos von Deutschland…

Inhalt: (soweit es sich aus dem Trailer erschließen lässt)

Jerrica Benton singt gerne und schreibt auch gerne eigene Songs. Sie ist auch nicht die auffälligste Person, die es gibt. Als sie eines abends einen ihrer Songs aufnimmt, singt und dazu mit der Gitarre spielt, schminkt sie sich und will sich damit in eine andere Person zu verwandeln. Als sie die Kamera hinlegt, um dann schlafen zu gehen, wird diese kurze Zeit später von ihrer Schwester entdeckt und somit auch das Video. Ihre Schwester ist überrascht und will das Video ins Internet hochladen, während ihre Schwester noch schläft. Ein wahrer Erfolg beginnt, Jerrica und ihr Song werden über den Tag berühmt. Eine Musikproduktionsfirma entdeckt die und nimmt Jerrica und ihre Schwestern unter Vertrag. Zusammen nennen sie sich „Jem and the Holograms“. Jerrica gerät immer mehr unter Druck, da ihr gesagt wird, dass nicht mehrere sondern nur einer so schnell berühmt wird. Ihre Schwestern fühlen sich von Jerrica ausgespielt und fühlen sich nach und nach von ihr hintergangen. Für Jerrica beginnt ein Kampf zwischen Familie und dem Berühmtsein. Wird sie es schaffen die Situation zu meistern?

Zum Nachschauen des Trailers:

Infos:

  • Von den Machern von Pitch Perfect (toller Film);
  • basiert auf einer Animationsserie aus den 1980ern;
  • Jerrica Benton besetzt von Aubrey Peeples (siehe Bild);           Aubrey_Peeples
  • Erscheint am 24. Dezember in den deutschen Kinos;
  • Total schöner Soundtrack (mehr dazu in einem Artikel der in Kürze erscheinen wird.)

Ein paar Bilder:

Das offizielle movie-teaser- Poster zum Film

Das offizielle movie-teaser- Poster zum Film

Ich hoffe ihr habt zumindest einen kleinen Einblick in den Film bekommen können! Habt ihr denn vor in diesen Film zu gehen oder habe ich euch dazu animieren können?

Wie gesagt, ich freue mich schon richtig auf den Film. Zu guter Letzt kann ich sagen, dass der Trailer sehr vielversprechend wirkt und natürlich hoffe ich, dass der Film mich nicht enttäuschen wird.

Freut euch schon auf die Rezension in viel zu lang entfernter Zeit!

Eure Laure